FÖRDERPROGRAMM Bauernkrieg & Freiheit

1525–2025: FREIHEIT GESTERN – FREIHEIT HEUTE!
Jetzt beim regionalen Programm für 2025 mitmachen!

Darum geht’s:

Von April bis Oktober 2025 gastiert im Kloster Schussenried die Große Landesausstellung „Uffrur! Utopie und Widerstand im Bauernkrieg 1524/25“. Die Gesellschaft Oberschwaben ermöglicht und unterstützt durch zwei Förderprogramme zusätzlich weitere Initiativen, die sich dem Thema Bauernkrieg und Freiheit widmen.

Antragsstellung und Fristen:

Anträge können ab dem 1. Februar 2024 laufend gestellt werden. Das Auswahlverfahren endet, wenn alle Mittel vergeben wurden, spätestens jedoch am 15. Juni 2025.

Antrag, Anleitung zur Antragstellung und Förderbedingungen finden Sie über die Website www.gesellschaft-oberschwaben.de.

FÖRDERPROGRAMM GESCHICHTE

500 Jahre Freiheitskampf bei uns – unsere Geschichte

Wer ist antragsberechtigt?
Vereine, Stiftungen, Kommunen u. a. in Oberschwaben

Was wird gefördert?
Alle Formate, die sich mit den Ereignissen und Hintergründen vor 500 Jahren auseinandersetzen und an die Allgemeinheit richten. (Vorträge, Theater- und Konzertaufführungen, Ausstellungen, öffentliche Erinnerungstafeln, Publikationen, Stadtführungen, u. v. m.)

Wie viel Geld gibt es?
Eine Spende von max. 3.500 Euro.

FÖRDERPROGRAMM GEGENWART

„Wir wollen frei sein“ – was heißt das für uns heute?

Wer ist antragsberechtigt?
Schulen und vergleichbare Bildungseinrichtungen in Oberschwaben

Was wird gefördert?
Alle Formate, in denen sich junge Menschen im Rahmen der Bildungsarbeit mit aktuellen Fragen zu Freiheit, Demokratie, politischer Beteiligung sowie Bürger- und Menschenrechte beschäftigen. (Projekte in Bildender Kunst, Ausstellung in Geschichte, Workshop in Gemeinschaftskunde, Impro-Theaterstück in Deutsch, u. v. m.)

Wie viel Geld gibt es?
Eine Spende von max. 750 Euro.

Machen Sie mit!

Nutzen Sie die Chance und beantragen Sie Unterstützung für Ihr Projekt. Auch ohne Antragsstellung bieten wir an, Ihre Veranstaltung im Rahmen der Großen Landesausstellung „Uffrur!“ landesweit digital zu bewerben.

Die Gesellschaft Oberschwaben:

Die Gesellschaft Oberschwaben für Geschichte und Kultur e. V. fördert seit 1996 die Beschäftigung mit Geschichte und Kultur unserer Region in Wissenschaft und Öffentlichkeit. Unterstützt wird dieses Projekt von den oberschwäbischen Landkreisen und dem Zweckverband Oberschwäbische Elektrizitätswerke (OEW).

 

Datum

01.02.2024 - 15.06.2025
fortlaufend

Uhrzeit

ganztägig
Veranstaltungsarten

Kommentare sind geschlossen.